Im Rahmen eines gemeinsamen Unterrichts sollten die Jugendgruppen, der Feuerwehr Kulmbach und des THW Kulmbach, Aufgabenstellungen gemeinsam abarbeiten, um die Zusammenarbeit zu fördern und Gemeinsamkeiten bzw. Unterschiede in den Arbeiten der jeweiligen Organisationen aufzuweisen.

 

 

Hierzu mussten in zwei Großgruppen zwei unterschiedliche Aufgaben bewältigt werden.

Die erste Gruppe wurde im Aufbau von Anschlagpunkten unterwiesen und musste dann verschiedene Gegenstände damit "hochziehen".

Die zweite Gruppe beschäfftigte sich damit, eine "Brücke" über den Weißen Main zu schlagen um dann mit einer Rettungstrage Personen über diesen zu bringen.

Allerdings meinte das Wetter es nicht immer gut mit uns. Wir wurden durch einige kurzfriste Regenschauer immer wieder abgekühlt.

 

Aber davon ließen wir uns die Stimmung nicht vermiesen und brachten die gemeinsame Übung erfolgreich zum Ende!

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok